Salesforce kauft ein: 27 Milliarden für Slack

newsletter20201202

27.7 Milliarden Dollar bezahlt Salesforce für  Slack, was für ein unglaublicher Preis. Ich bin gespannt, wie das Produkt über die nächsten Jahre in die Plattform integriert werden wird. Dass Facebook  eben gerade Kustomer übernimmt, hat nicht so grosse Wellen geworfen, ist aber ebenfalls spannend. Lesen Sie jetzt hier den ganzen Newsletter und erfahren Sie mehr rund um Salesforce.

Der Newsletter ist nachfolgend eingebettet, ich habe jedoch Feeback erhalten, dass die Ziel-URL teilweise geblockt wird. Daher hier noch ganz archaisch als PDF Download 🙂, bis ich eine Lösung dafür gefunden habe.

Noch nicht Abonnent? Dann gleich hier anmelden.


André Ryf ist Salesforce Berater, Trainer und Coach und Inhaber von squiis, Ihrem partnerschaftlichen und persönlichen Salesforce Partner.

Wenn Sie Fragen haben rund Salesforce, nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt auf. Wir sind für Sie da in Zürich, Basel, Bern, St. Gallen und allen weiteren Städten der Schweiz.

Teilen Sie diesen Blog Post mit Ihrem Netzwerk:
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Weitere Blog Artikel

salesforce-adressmodel

Anschriften modellieren

Im Standard kommt Salesforce mit einer eher einfachen Art für die Erfassung von Anschriften daher. Bei der konkreten CRM Umsetzung

Salesforce Kontaktmanagement

Kontaktmanagement

In jedem CRM verwalten wir Kontakte. Diese Kontakte sind Menschen, mit denen wir eine Beziehung pflegen. Oftmals erfassen wir jedoch